Kriftel ist eine Gemeinde im Main-Taunus-Kreis und liegt in der Metropolregion FrankfurtRheinMain und somit mitten im Städtedreieck Frankfurt am Main, Wiesbaden und Mainz. Es handelt sich um eine Kerngemeinde ohne Stadtteile, die eine Fläche von 6,76 qkm hat. Kriftel ist mit rund 11.000 Einwohnern eine der kleineren Kommunen in der Region (im Main-Taunus-Kreis Platz 10 von 12 Kommunen). Sie hat sich ihren örtlichen Charakter bewahren können und wird als „Obstgarten des Vordertaunus“ bezeichnet, da auf den Feldern rund um Kriftel Erdbeeren, Äpfel und anderes Obst angebaut werden.
LINK Imagebroschüre Kriftel

 

Die Feuerwehr Kriftel wurde im Jahre 1912 gegründet, besteht heute aus ca. 50 aktiven Mitgliedern und einer MINI- & JUGENDFEUERWEHR . Aufgrund der Eigenständigkeit der Gemeinde kann die Wehr auf einen aus 8 Fahrzeugen bestehenden Fahrzeugpark zurückgreifen. Das Gerätehaus der Wehr wurde 1954 gebaut. 1998 wurde das Gerätehaus bis auf den Schlauchturm und die Rückwand komplett abgerissen und neu gebaut. Einweihung des Neubaus wurde im April 1999 gefeiert.

Das Einsatzgeschehen innerhalb der Gemeinde beschränkt sich auf die normalen Tätigkeiten der Feuerwehr wie allgemeine Hilfeleistungen und Brandbekämpfungen. Das durchschnittliche Einsatzaufkommen in den letzten Jahren beläuft sich auf ca. 80-100 Einsätze pro Jahr. Die Wehr wird ebenfalls bei überörtlichen Löschhilfen innerhalb des Main-Taunus Kreises tätig und verfügt seit 2003 über eine Sondereinheit des Kreises zur Dekontamination von Gerätschaften (DEKON G Einheit).

 

Go to top