Das HTLF 16/20, Bj.2005 (Besatzung 1:5). Die Pumpenleistung beträgt 1600l/min, der eingebaute Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 2000 Liter. Die feuerwehrtechnische Beladung umfasst ein Schnellangriff mit einem 50m langen formbeständigen Schlauch. Am Fahrzeugheck ist ein pneumatisch / elektrisch betriebener Lichtmast mit einer Leistung von 2x 1000 Watt angebracht. Als Strom-versorgung dient ein tragbarer Stromerzeuger. Die Beladungs-erweiterung für die technische Hilfeleistung umfasst unter anderem ein hydraulisches Schneid- & Spreizgerät mit zusätzlichen Hydraulikzylindern, eine eingebaute Winde, Türöffnungssatz und Werkzeuge aller Art. Ein Absturz-sicherungssatz, Notfallrucksack mit AED, Verkehrssicherungsmaterial runden die Beladung ab.

Zur persönlichen Schutzausrüstung verfügt das Fahrzeug über 5 Pressluftatmer und eine Wärmebildkamera, die im Mannschaftsraum untergebracht sind. Die Fernmeldeausstattung besteht aus einem 4m Band-Sprechfunkgerät Teledux 9 mit einem Bedienhandapparat im Fahrerraum und einem zweiten am Pumpenstand. Vier 2m Band-Sprechfunkgeräte und ein Mobiltelefon ergänzen diese Ausstattung.


Hilfeleistungs-Tanklöschfahrzeug HTLF

Organisation: Freiwillige Feuerwehr Kriftel

Beschreibung

Das HTLF 16/20, Bj.2005 (Besatzung 1:5). Die Pumpenleistung beträgt 1600l/min, der eingebaute Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 2000 Liter. Die feuerwehrtechnische Beladung umfasst ein Schnellangriff mit einem 50m langen formbeständigen Schlauch. Am Fahrzeugheck ist ein pneumatisch / elektrisch betriebener Lichtmast mit einer Leistung von 2x 1000 Watt angebracht. Als Strom-versorgung dient ein tragbarer Stromerzeuger. Die Beladungs-erweiterung für die technische Hilfeleistung umfasst unter anderem ein hydraulisches Schneid- & Spreizgerät mit zusätzlichen Hydraulikzylindern, eine eingebaute Winde, Türöffnungssatz und Werkzeuge aller Art. Ein Absturz-sicherungssatz, Notfallrucksack mit AED, Verkehrssicherungsmaterial runden die Beladung ab.

Zur persönlichen Schutzausrüstung verfügt das Fahrzeug über 5 Pressluftatmer und eine Wärmebildkamera, die im Mannschaftsraum untergebracht sind. Die Fernmeldeausstattung besteht aus einem 4m Band-Sprechfunkgerät Teledux 9 mit einem Bedienhandapparat im Fahrerraum und einem zweiten am Pumpenstand. Vier 2m Band-Sprechfunkgeräte und ein Mobiltelefon ergänzen diese Ausstattung.

weitere Daten

  • Detail2:
  • Detail3: Florian Kriftel 23
  • Detail4:
  • Detail5:
  • Detail6:
  • letzter_einsatz:

  • Letzter Archiveintrag : 06.12.2022

Go to top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.